„Sonntag“ ist eingetroffen

feldsperlingsdame "sonntag"So, die Amseln sind glücklich aufgezogen und schon vor knapp drei Wochen erfolgreich ausgewildert worden. Es ist ruhig geblieben. Bis heute Mittag.

Da schlug „Sonntag“ auf. Eine Feldsperlingsdame und dann „Sonntag“ – ist sicher nicht ganz der passende Name. „Plumpsi 2“ wäre den Umständen nach treffender, klingt aber irgendwie seltsam. Also bleibt’s erst einmal bei „Sonntag“. Leider hatte sie nicht ganz das sprichwörtliche „Glück im Unglück“. Am Boden neben einem toten

Mit einer Schwarzdrossel startet die Päppel-Saison 2017

junge amsel eroeffnet die paeppelsaison 2017 in der wildvogelhilfe altbayern
Am 23. April startete die diesjährige Pappelsaison mit dieser Amsel.

Aktualisierung 24. April: Beitragsende

Es geht früh los in diesem Jahr, mit den hilfebedürftigen Jungvögeln. Am späten Sonntagnachmittag ist bei uns der erste Gast eingezogen – eine junge Schwarzdrossel. Noch nicht sehr lange aus dem Nest und schon Bekanntschaft mit einem Katzenmaul gemacht. Gott sei Dank keine Verletzungen, aber auch keine Chance für uns, den Vogel in die Nähe seiner Eltern zurück zu bringen.

Also dann, ab sofort gibt es statt Regenwürmer und Efeubeeren – der tiefschwarze Kot läßt auf letztere schließen – Versele-Laga „NutriBird A 21“. Wenigstens kennt der Vogel wenig scheu und sperrt von allein. Das macht die Sache leichter. Eine halbe Spritze voll Futterbrei per Kanüle verabreicht, ist allerdings bei einer